BMW Kundentour Chemnitz

Samstag, 14. Juli 2012: Familientreffen an der BMW-Niederlassung Chemnitz. Oder mit anderen Worten: BMW und ALMOTO haben zur Kundenausfahrt gerufen! Gabi und Frank, Steffi und André, Katrin und Christian, der „nette ältere Herr“ Frank und unser Neueinsteigerküken Madeleine ließen sich nicht von dunklen Wolken am Horizont beeindrucken und hatten darauf gehofft, dass ich gutes Wetter organisiert habe…! Eins vorweg: hatte ich! 🙂 Madeleine, seit 3 Monaten stolze Besitzerin des Führerscheins und einer BMW Scarver war sich nicht sicher, ob sie selbst fahren soll… und so kam es, dass der „nette ältere Herr“ nun auch noch eine Sozia hatte. Nach freundlicher Begrüßung und Bewirtung (Danke!) durch Axel und Rocco von der Niederlassung, wurden wie üblich Autogramme gesammelt und die Strecke vorgestellt. Dieses Mal stand kein Besichtigung einer Sehenswürdigkeit auf dem Programm, sondern der Weg war das Ziel…!

Pünktlich 10.00 Uhr ging es los. Hatte es 09.00 Uhr noch geregnet, schien nun die Sonne! Der erste Halt war an der Göltzschtalbrücke geplant und da mein Handy-Navi nur die schnellste oder kürzeste Strecke anbietet, bin ich bewusst immer gegen die Anweisungen der nette Dame im Ohr gefahren, ich wusste ja das sie mich trotzdem zum Ziel führt. Das Ergebnis waren wunderschöne ordentliche Nebenstraßen, abseits vom „Mainstream“!

Da wir die berühmte Brücke alle schon kannten, nutzten wir die Pause für Kaffee und Gespräche. Wir wollten natürlich alle von Gabi und Frank wissen, wie die Norwegentour mit ALMOTO war…! Und keine Angst Manu und René – wir sind alle neidisch geworden, ihr habt einen tollen Job gemacht! Auch an der Brücke war die Welt wieder ein Dorf… Bekannte von Steffi und Andre waren mit dem Rennrad unterwegs. Da sie seit 3 Wochen stolze Besitzer einer GS sind, hoffe ich doch sehr, dass sie bald zur „Familie“ gehören!

Anschließend fuhren wir weiter zu unserem Tagesziel, dem Bikertreff „Zur Krone“ im Schiefergebirge an der Bleilochtalsperre in Thüringen. Dort wurde ordentlich „gefuttert“ und ALMOTO-Flyer zurück gelassen. Der Wirt bestand darauf, uns noch eine Hand voll Bikerkarten mit eingezeichneten Routen der Region in die Hand zu drücken… gerne doch, danke! Gegen 15.00 Uhr traten wir die Heimreise an. Frank hatte es eilig, denn er wollte 15.00 Uhr beim Enkel in Chemnitz sein… ich glaube das hat er nicht ganz geschafft! So verabschiedeten wir ihn, wie auch Katrin und Christian, denn sie wollten in die alte Heimat Richtung Greiz. Nun hatte ich plötzlich auch eine Sozia (Madeleine…) und gemeinsam mit dem Rest der Truppe ging es zum letzten Ziel, dem Bikertreff an der Talsperre Eibenstock. Nach Kaffee und Verabschiedung traten wir jeder für sich gegen 17.15 Uhr die Heimreise an. Unterwegs habe ich Madeleine noch zu ihrer Scarver an die Niederlassung gebracht. Zu Hause angekommen hatte ich 355 km auf dem Tacho stehen – nicht schlecht für so eine Kundentour!

Ich kann mich nur bei allen bedanken, es hat wieder richtig Spaß mit euch gemacht: nicht nur der zügige und sehr harmonische Fahrstil, sondern auch die netten und interessanten Gespräche zwischendurch lassen mich schon auf den nächsten Termin freuen!

Bis dahin, Euer Sören, Bilder gibts – hier -!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.